Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Veröffentliche Beiträge in “INM Management”

INM Management an der Spitze beim Vergleich von 225 Energiemanagementsystemen für die Zielgruppe Kommunen und Landkreise

Im Auftrag der LENA, der Energieagentur Sachsen-Anhalt GmbH, hat das Forschungs- und Beratungszentrum für Maschinen- und Energiesysteme e.V. (FBZ), ein An-Institut der Hochschule Merseburg, in einer umfangreichen vergleichenden Studie 225 Softwaresysteme zum Energiemanagement verschiedener Hersteller auf ihre Tauglichkeit und Eignung untersucht. Dabei wurden insbesondere die für eine kommunale Anwendungen relevanten Bewertungskriterien untersucht. In einem Ranking, bei dem besonders die einfache und intuitive Bedienbarkeit, die zügige Einführung des Systems sowie die Anwendung auch für kleine Kommunen untersucht wurden, hat es unser Energiemanagementsystem INM Managment an die Spitze der 225 untersuchten Systeme geschafft.

INM Management Update 2017.03

Nachdem wir Ihnen mit dem Update 2017.02 die Funktionalität der virtuellen Zähler zur Verfügung gestellt haben, lag der Fokus bei der weiterführenden Entwicklung auf Funktionen zur verbesserten Auswertung von Verbräuchen, Kosten und Emissionen. Weiterhin zielen die aktuellen Verbesserungen darauf ab, Produktivität und Effizienz bei der Anwendung von INM Management - etwa im Umgang mit offenen Verbrauchseingaben - zu steigern. Somit freuen wir uns, Ihnen mit dem Update 2017.03 neue Schnellauswertungen sowie erweiterte Funktionen zum Verbrauchscontrolling präsentieren zu können.

INM Management Update 2017.02

Liebe Nutzerinnen und Nutzer der INM kommunalen Klimastrategie, wir freuen uns, Ihnen eine umfangreiche Aktualisierung unseres Dienstes INM Management vorstellen zu können. Im Fokus der Aktualisierung standen vor allem Funktionen im Bereich Zähler, Zähler-Management sowie verschiedene Visualisierungsfunktionen in diesem Kontext. Zu den wichtigsten neuen Funktionen der kommenden Version 2017.02 zählen: