Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

INM Management Update 2020.10

Wir freu­en uns sehr, Ihnen das INM Manage­ment Update 2020.10 vor­zu­stel­len, wel­ches ab sofort ver­füg­bar ist. Unser Fokus in den letz­ten Mona­ten lag dabei auf INM Moni­to­ring. Hier wur­den vie­le inter­ne Pro­zes­se bei der Ver­ar­bei­tung tele­me­trisch erfass­ter Daten über­ar­bei­tet. Ent­spre­chend wur­de eben­so die Inte­gra­ti­on von INM Moni­to­ring in INM Manage­ment voll­stän­dig umgestaltet.

Im INM Manage­ment Sys­tem haben wir außer­dem den Sup­port für Bestands­zäh­ler bzw. Tanks für bspw. Heiz­öl oder Flüs­sig­gas ver­bes­sert. Hier wur­de das Ver­hal­ten von Tanks nun so abge­bil­det, dass ein Zäh­ler­stand klei­ner sein kann als der Vor­he­ri­ge. Ent­spre­chen­de Ein­ga­ben sind nun mög­lich. Neben der Zäh­ler­stands­ein­ga­be als abso­lu­te Zahl kann der aktu­el­le Füll­stand eben­so als Pro­zent­wert zum Tank­vo­lu­men ange­ge­ben werden.

In der neu­en Schnell­aus­wer­tung «Tank­füll­stands­über­sicht» wer­den alle Zäh­ler, wel­che als Tank abge­bil­det wur­den, mit ihren aktu­el­len Füll­stän­den auf­ge­lis­tet. Der aktu­el­le Gesamt­be­darf zum Befül­len aller Tanks wird pro Ener­gie­trä­ger aufgelistet.

In der Schnell­aus­wer­tung «Tank­füll­stands­über­sicht» wer­den die Füll­stän­de ein­zel­ner Tanks ange­zeigt sowie der Gesamt­be­darf dargestellt.

Par­al­lel zur neu­en Ver­si­on von INM Manage­ment wird in den kom­men­den Tagen eben­so die INM Manage­ment Smart­pho­ne-App in Ver­si­on 2.2.0 ver­öf­fent­licht. Die­se beinhal­tet eben­so die Unter­stüt­zung zur Ein­ga­be von (pro­zen­tua­len) Tankfüllständen.

Eine wei­te­re klei­ne, aber durch­aus nen­nens­wer­te Ände­run­gen betrifft die QR-Code-Gene­rie­rung für Zäh­ler. Wird ein Zäh­ler für die Nut­zung inner­halb der App gesperrt, spä­ter aber wie­der reak­ti­viert, so behält der urps­rüng­li­che Code sei­ne Gül­tig­keit. Bereits gedruck­te und hin­ter­leg­te QR-Codes müs­sen also nicht erneu­ert wer­den.

Wir wün­schen wie immer viel Spaß mit den Neue­run­gen und sind unse­ren Kun­dIn­nen sehr dank­bar für Feed­backs und kon­struk­ti­ve Anmerkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.