Sachsen fördert Einführung von Energiemanagement für Kommunen und Landkreise: Führen Sie INM Management in Ihrer Stadt oder Kommune ein!

Im Rahmen einer Förderinitiative des Landes Sachsen wird die Einführung eines Kommunalen Energiemanagementsystems (KEM) gefördert.

INM Management ist dabei eine der präferierten Lösungen. Die maximale Förderhöhe beträgt 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben.

Wer wird gefördert?

Kommunale Gebietskörperschaften und Verbandskörperschaften, d. h. Städte, Gemeinden und Landkreise, die am European Energy Award (eea) teilnehmen

Was wird gefördert?

Gefördert wird die Einführung eines kommunalen Energiemanagmagements bzw. die Teilnahme am eea

Welche Vorteile hat INM Management gegenüber anderen Software-Lösungen?

  • INM Management wurde Nutzer-zentriert entwickelt, d.h. Sie stehen im Mittelpunkt wenn es darum geht, Verbräuche, Kosten und Emissionen in Ihrer Stadt, Kommune oder Ihrem Landkreis zu senken
  • Die Software ist Browser-basiert, d.h. Sie müssen keine Software installieren und können sofort starten
  • Ihr persönlicher Berater ist immer nur einen Klick entfernt bzw. telefonisch für Sie erreichbar
  • Sie können beliebig viele Nutzer für das System anmelden und deren Rechte individuell konfigurieren, etwa Entscheider/ Bürgermeister, Gebäudemanager, Hausmeister, etc.
  • Der Dienst INM Management ist zukunftssicher und immer auf dem aktuellen Stand, ohne dass Sie selbst aktiv werden müssen
  • Die im System automatisch generierten Energieberichte entsprechen den Anforderungen der Sächsischen Energieagentur und unterstützen Sie bestmöglich bei Ihrem Energiemanagement: Verbräuche, Kosten und Emissionen nachhaltig senken - durch die richtigen Maßnahmen
Übersicht INM Management

INM Management als kommunales Energienmanagementsystem erfüllt alle zur Förderung notwendigen Anforderungen.

Haben Sie Interesse an der Einführung eines kommunalen Energiemanagement-Systems und der Inanspruchnahme der Förderung durch das Land?

Dann sprechen Sie uns an - per E-Mail unter kontakt@klimastrastegie.de oder telefonisch unter 03588 299 288 4.

Wir bieten Ihnen einen Schritt für Schritt Einführungsservice mit:

  1. Beratung und Zusammenstellen Ihrer individuellen Energiemanagement-Lösung
  2. Unterstützung beim Ausfüllen der Antragsformulare
  3. Unterstützung bei der Einreichung des Antrags
  4. Unterstützung bei der Einführung des Energiemanagementsystems
  5. Erste Schritte gehen Sie gemeinsam mit Ihrem persönlichen INM Berater

Nutzen Sie die Chance der aktuellen Förderung - Ihr Eigenanteil zur Einführung und initialen Nutzung des Systems INM Management ist gering!

Für Rückfragen Ihre Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

Weiterführende Informationen

[Mehr Informationen auf den Seiten der Sächsischen Aufbaubank]

 

INM Management in Ihrer Stadt oder Kommune ein!" data-share-description="Im Rahmen einer Förderinitiative des Landes Sachsen wird die Einführung eines Kommunalen Energiema" data-share-imageurl="" data-share-url="https://blog.klimastrategie.de/index.php/2016/12/19/sachsen-foerdert-einfuehrung-von-energiemanagement-fuer-kommunen-und-landkreise-fuehren-sie-inm-management-in-ihrer-stadt-oder-kommune-ein/" >
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Verschiedenes von Jörg Lässig. Permanenter Link des Eintrags.
Jörg Lässig

Über Jörg Lässig

Jörg Lässig ist Professor für die Entwicklung von Unternehmensanwendungen an der Hochschule Zittau/Görlitz. Er beschäftigt sich mit der Konzeptionierung und Entwicklung wirtschaftsnaher IT-Anwendungen und -Technologien. Dabei wird der IT-Einsatz insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Nachhaltigkeit untersucht. Mit seinem Forschungsteam untersucht er neue Entwicklungen, um diese zeitnah als Lösung für Sie zur Verfügung zu stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.