Sach­sen för­dert Ein­füh­rung von Ener­gie­ma­nage­ment für Kom­mu­nen und Land­krei­se: Füh­ren Sie INM Manage­ment in Ihrer Stadt oder Kom­mu­ne ein!

Im Rah­men einer För­der­initia­ti­ve des Lan­des Sach­sen wird die Ein­füh­rung eines Kom­mu­na­len Ener­gie­ma­nage­ment­sys­tems (KEM) gefördert.

INM Manage­ment ist dabei eine der prä­fe­rier­ten Lösun­gen. Die maxi­ma­le För­der­hö­he beträgt 80% der zuwen­dungs­fä­hi­gen Ausgaben.

Wer wird gefördert?

Kom­mu­na­le Gebiets­kör­per­schaf­ten und Ver­bands­kör­per­schaf­ten, d. h. Städ­te, Gemein­den und Land­krei­se, die am Euro­pean Ener­gy Award (eea) teilnehmen

Was wird gefördert?

Geför­dert wird die Ein­füh­rung eines kom­mu­na­len Ener­gie­ma­nag­ma­ge­ments bzw. die Teil­nah­me am eea

Wel­che Vor­tei­le hat INM Manage­ment gegen­über ande­ren Software-Lösungen?

  • INM Manage­ment wur­de Nutzer-zentriert ent­wi­ckelt, d.h. Sie ste­hen im Mit­tel­punkt wenn es dar­um geht, Ver­bräu­che, Kos­ten und Emis­sio­nen in Ihrer Stadt, Kom­mu­ne oder Ihrem Land­kreis zu senken
  • Die Soft­ware ist Browser-basiert, d.h. Sie müs­sen kei­ne Soft­ware instal­lie­ren und kön­nen sofort star­ten
  • Ihr per­sön­li­cher Bera­ter ist immer nur einen Klick ent­fernt bzw. tele­fo­nisch für Sie erreichbar
  • Sie kön­nen belie­big vie­le Nut­zer für das Sys­tem anmel­den und deren Rech­te indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren, etwa Entscheider/ Bür­ger­meis­ter, Gebäu­de­ma­na­ger, Haus­meis­ter, etc.
  • Der Dienst INM Manage­ment ist zukunfts­si­cher und immer auf dem aktu­el­len Stand, ohne dass Sie selbst aktiv wer­den müssen
  • Die im Sys­tem auto­ma­tisch gene­rier­ten Ener­gie­be­rich­te ent­spre­chen den Anfor­de­run­gen der Säch­si­schen Ener­gie­agen­tur und unter­stüt­zen Sie best­mög­lich bei Ihrem Ener­gie­ma­nage­ment: Ver­bräu­che, Kos­ten und Emis­sio­nen nach­hal­tig sen­ken — durch die rich­ti­gen Maßnahmen
Übersicht INM Management

INM Manage­ment als kom­mu­na­les Ener­gi­e­n­ma­nage­ment­sys­tem erfüllt alle zur För­de­rung not­wen­di­gen Anforderungen.

Haben Sie Inter­es­se an der Ein­füh­rung eines kom­mu­na­len Energiemanagement-Systems und der Inan­spruch­nah­me der För­de­rung durch das Land?

Dann spre­chen Sie uns an — per E-Mail unter kontakt@klimastrastegie.de oder tele­fo­nisch unter 03588 299 288 4.

Wir bie­ten Ihnen einen Schritt für Schritt Ein­füh­rungs­ser­vice mit:

  1. Bera­tung und Zusam­men­stel­len Ihrer indi­vi­du­el­len Energiemanagement-Lösung
  2. Unter­stüt­zung beim Aus­fül­len der Antragsformulare
  3. Unter­stüt­zung bei der Ein­rei­chung des Antrags
  4. Unter­stüt­zung bei der Ein­füh­rung des Energiemanagementsystems
  5. Ers­te Schrit­te gehen Sie gemein­sam mit Ihrem per­sön­li­chen INM Berater

Nut­zen Sie die Chan­ce der aktu­el­len För­de­rung — Ihr Eigen­an­teil zur Ein­füh­rung und initia­len Nut­zung des Sys­tems INM Manage­ment ist gering!

Für Rück­fra­gen Ihre Rück­fra­gen ste­hen wir gern zur Verfügung.

Wei­ter­füh­ren­de Informationen

[Mehr Infor­ma­tio­nen auf den Sei­ten der Säch­si­schen Aufbaubank]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.